Galloway Herde auf der Weide - Plate Galloway Otterndorf
Galloways im Unterstand auf der Weide

Das Galloway Rind

 

Galloway sind eine gutmütige, soziale und ausgeglichene Rinderrasse aus Schottland. Sie gehören zu den ältesten Rinderrassen und stammen aus dem namensgebenden Kreis Galloway im Südwesten Schottlands. Bei uns liebevoll „Zottelchen“ oder „Gallo“ genannt. Unter Fleischkennern und Sterneköchen gelten sie als Geheimtipp.

 

Galloway sind robust, eignen sich für die ganzjährige Weidehaltung und passen perfekt zu unserem Klima an der Nordseeküste. Ihr dichtes Haarkleid schützt die Galloways hervorragend für die Küste vor der steifen Brise an der Küste, die sie aus Schottland gut gewöhnt sind. Viel Bewegung und frische Luft macht das Fleisch besonders hochwertig zart und aromatisch. Mit unseren 100 Galloways gehören wir zu den größten Züchtern in Deutschland. Wir haben sie gezielt für die Weidehaltung ausgesucht und sie eignen sich auch hervorragend für extensive Flächen. Da die Aufzucht von Galloway Rindern mit einem erheblich höheren Aufwand verbunden ist, als die Mast in geschlossenen Ställen, gibt es Fleisch von Galloways eher selten, meist im ländlichen Raum und in der Regel nur direkt beim Landwirt. So auch bei uns – mit dem Unterschied, dass wir dir dein Fleischpaket frisch zuschicken können!

 

Die Haltung

 

Galloways sind für ein eher raues Klima geeignet und leben bei uns über 300 Tages im Jahr auf unseren Marschweiden am Deich unter freiem Himmel. Durch ihre widerstandsfähige Art benötigen sie nur in wirklichen Notfällen Medikamente. Galloways sind sehr fürsorgliche Tiere und leben im Herdenverband. Die Mütter sind sehr friedfertig mit erstklassigen Muttereigenschaften und ausgeprägten Naturinstinkten. Ein mittelrahmiger Bulle erreicht eine Schulterhöhe von 1,35 cm. Ein weitere Grund für die Rasse war ihre personenbezogene Art. Wir kennen alle unsere Galloway und sind per „Du“. In unserer Herde leben 30 Mutterkühe, deren Nachzucht und unsere beiden Deckbullen Freddy und Poppi. Unsere älteste Kuh Roxanna ist 17 Jahre alt, darauf sind wir sehr Stolz. Bei uns werden Kuh und Kalb nicht getrennt, die Milch der Mutter ist ausschließlich fürs Kalb. In den Wintermonaten und somit auch Kalbezeit stehen die Galloway in einen offen, moderen Strohstall.

 

In den Wintermonaten füttern wir nur unsere eigene Produkte Stroh, Heulage und Heu. Spätestens im März geht wieder auf die Weiden am Deich. Die lange Aufzucht der Tiere in Freilandhaltung zeugt eine hohe Qualität des Fleisches, mit feinster Marmorierung. Wir liefern dir Galloway Fleisch direkt nach Hause.

Galloway Freilandhaltung direkt am Elbdeich in Norddeutschland

Auf dem Hof ist kein Tag gleich. Jeden Tag gibt es etwas Neues, spannendes zu entdecken.
Wir teilen nicht nur unser leckeres Galloway-Fleisch, sondern auch unseren Alltag.
Sei auch Du Landwirt und bestimme, wie das nächste Kalb heißen soll!